SSG Sankt Augustin - Abteilung Betriebssport Fußball
SpVgg Niederpleis Kleinfeld der SSG Sankt Augustin beigetreten SSG Sankt Augustin

Die Kleinfeldmannschaft der SpVgg Niederpleis ist der SSG Sankt Augustin beigetreten. Die Großfeldmannschaft hat sich nicht wieder für den Betriebssport gemeldet.

Die Beste und Schlimmste Saison aller Zeiten Allgemeine Neuigkeiten SpVgg
Sowohl das Großfeld wie auch das Kleinfeld schaffen in dieser Saison ihre beste Leistung und krönen damit das Jubliäumsjahr. 10 Jahre SpVgg Niederpleis 04 e.V. Und dabei wird's auch bleiben denn wir machen Feierabend. Die Spielvereinigung Niederpleis wird es im Jahr 2015 nicht mehr geben.
Zur Feier des Tages mal eine News Allgemeine Neuigkeiten SpVgg

Ja, es ist in der Tat still geworden um die Spielvereinigung Niederpleis 04 e.V.

Nutzen wir den erfreulichen gestern um mal wieder eine kleine News loszuwerden.

Die Großfeldmannschaft gewinnt mit 3:1 (2:0) gegen den SV Beuel und bleibt damit im Rennen um den Klassenerhalt in der B Klasse. Zur Zeit sind wir zwar punktleich mit der Deutschen Bank, haben aber dabei noch 2 Spiele weniger. Zudem steht hier noch ein direkter Vergleich aus.

Auch die Kleinfeldmannschaft konnte sein Auswärtsspiel mit 2:1 (0:1) gewinnen. Sie haben damit einen sicheren Platz im Mittelfeld sicher. Man spürt, wie sich das Team von Saison zu Saison verbessert. Vlt wird man in der kommenden Saison aufgrund der geplanten Umstruktierung im Kleinfeldbereich auch im oberen Tabellenbereich mitspielen können.

7 Mal Good Bye & 2 Welcome (back) SpVgg Niederpleis I

Die Großfeldmannschaft verabschiedet sich zum Rückrundenstart von 7 Spielern.
Neben Langzeit Inaktiven wie Felix Krämer und Sebastian Hohenlohe sind darunter weitere Größen und Kapitäne wie Jörn Reinhold, Fabian Wunderlich und Dennis Herkenrath.
Umzugsbedingt verlassen uns ebenso Micha Lutz und Gunnar Philipp.
Leider haben viele dieser Spieler nach einem Umzug den Weg nicht mehr zurück ins Team gefunden.

Wir wünschen euch allen alles Gute für eure Zukunft !

 

Neu begrüßen können wir neben einem Altbekannten Nils Schlieske auch einen Neuzugang Yorick Hanneken.
Euch ein herzliches Willkommen !

Niederpleis II verpasst Überraschung knapp SpVgg Niederpleis II

Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Liga 3 der Kleinfeldrunde des BKV ging es im heimischen Letzigrund in Niederpleis für die Zweitvertretung eigentlich nur um Schadensbegrenzung. Entsprechend defensiv begann man die Partie und war von dem geringen Offensivdrang der Gegner von Zapalia überrascht. Ernsthafter Druck konnte kaum vor dem Niederpleiser Tor aufgebaut werden, lediglich zweimal in der gesamten ersten Hälfte musste der Pleiser Torwart in höchster Not eingreifen, konnte aber zweimalig souverän klären. Gerade nach diesem Spiel ist es noch überraschender, dass Georg Suchan keinen Anruf vom Bundes-Jogi erhalten hat, stattdessen darf sich Roman jetzt auch südlich des Äquators ins Gesicht schießen lassen.

Aufgrund des guten Spielverlaufes schrien die Niederpleiser Schlachtenbummler die eigene Mannschaft nach vorne und nach einer vergebenen Großchance von Eric "Mario Gomez" Cieslak, als er den herausgelaufenen gegnerischen Torwart und den überraschten letzten Verteidiger überspurtete, um dann laut auszurufen: "Eure Geschenke brauch ich nicht!" und den Ball rechts am Tor vorbeilegte, war allen Beteiligten klar, hier geht was. Einige Unbelehrbare zündeten in der Fankurve der Ultras "Niederpleiser Meerschweinchen" wieder mehrere Bengalos, der Rauch zog aber glücklicherweise über den Pleisbach hinweg ins Hinterland.

Als Christian Schug dann erneut dem letzten Mann den Ball auf Linksaußen abluchste und an der Mittellinie sich ein Herz fasste und den Ball ins leere Tor einschob, musste selbst der Schiri vor Verwunderung anerkennend mit der Zunge schnalzen. Um den übermütigen Niederpleisern Zeit zum Sammeln zu geben, pfiff der souveräne Mann in schwarz zum Halbzeit-Matetee.

Nach der Halbzeit konnte Niederpleis nach einem schönen Konter und einem zweifachen Doppelpass sogar auf 2:0 durch Jan "The Hammer" Hinkelmann erhöhen. Leider ging Niederpleis - vielleicht durch den extravaganten Torjubel in der Fankurve durch Hinkelmann, bei dem er sich nicht nur Trikot, sondern auch die Hose vom Leib riss - die Konzentration flöten und Zapalia konnte nach einem Angriff über rechts und einer zielgenauen Vorlage auf den gefühlten Thomas Müller der gegnerischen Mannschaft auf 2:1 aufholen. Kurz danach tankte sich Thomas Müller erneut, diesmal nicht wie noch in Berlin von Krämpfen geplagt, durch die Niederpleiser Verteidigung und krönte das Solo mit einem Tunnler gegen den Goalie. Augenzeugen behaupten, dass Jogi in der Pleiser VIP-Loge nach dieser Situation eine fast fertige SMS an den Niederpleiser Torwart wieder löschte.

Schließlich gelang Zapalia durch - wen wohl - Thomas Müller der 2:3 Siegtreffer 10 Minuten vor Schluß, als er sich erneut auf links durchsetzen konnte und durch 3 Spieler hindurch ins lange Eck verwandeln konnte. In der Folge präsentierten sich die Teams wieder gleichwertig und vergaben beide noch mehr oder weniger gute Gelegenheiten. Das Spiel endete schließlich 2:3 und der allzeit gute Schiedsrichter kam in diesem fairen Spiel mit einer gelben Karte gegen Zapalia und einem Innenraumverweis für Michi Neumanns Bewährungshelfer aus. Der Platzsturm nach dem Spiel durch die Pleiser Meerschweinchen verlief auch diesmal glimpflich, es wurde lediglich eine Seite des Kunstrasens durch Souvenirjäger rausgerissen.

Niederpleis zeigt eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Spielen und verpasst nur knapp die Überraschung. Trotzdem geht man gestärkt aus diesem Spiel in die restliche Hinrunde.

2 x 2 macht 6 Allgemeine Neuigkeiten SpVgg

Kleinfeld und Großfeld mit schweren Aufgaben am gestrigen Montag Abend. Der jeweils Zweitplatzierte stand auf der anderen Platzhälfte und wollte Punkte gegen die Niederpleiser holen.
Doch nix war es damit an diesem Montag.

Das Kleinfeld gewinnt überraschend deutlich mit 3:0 (1:0) gegen den FC Lattenknaller und setzt sich damit im Mittelfeld der dritten Kleinfeldliga fest. Das Großfeld kann zu Hause gegen die Uni Vandalia 2:1 gewinnen. Ein spektakuläres Spiel mit Führungswechsel, Elfmeter und zwei Platzverweisen (Uni Vandalia) endet mit 3 Punkten und bringt die Großfeldmannschaft in sicheres Fahrwasser der B-Liga.

Ein Sieg der nicht glücklich macht SpVgg Niederpleis I

3 Punkte ?! - Toll
8:2 gewonnen ?! - Klasse

gegen 9 Gegenspieler => ach so..

Genauso erging es uns am Montag gegen die Mannschaft von KB Niederkassel.
Allem vorweg: großen bzw größten Respekt an KBN die mit 8 Leuten (später 9) angetreten sind und das ganze mit Humor aber dennoch ernst angegangen sind.

Und was soll ich sonst groß schreiben? Natürlich sind mehr Räume da und wenn man es geschickt macht spielt man sich gut durch. Wir hätten unsere Möglichkeiten besser nutzen können aber oftmals tut man sich gegen unterzählige Mannschaften schwerer als man denkt. Vorletzte Saison haben wir 2:1 gewonnen und 5:5 gespielt, so ein Ergebnis wäre unter normalen Umständen sicherlich auch am vergangenen Montag entstanden.

6 Punkte Montag Allgemeine Neuigkeiten SpVgg

Vielleicht lag es an den neuen Jubiläumstrikots?
Fakt ist: Dieser Montag war endlich mal wieder richtig erfolgreich für die Niederpleiser Mannschaft.

 

Großfeld:
Mit der ASG Uni Bonn hatte meine Mannschaft gegen sich, die sicherlich eher in der unteren Tabellenhälfte anzusiedeln ist. Umso wichtiger im Abstiegskampf endlich voll zu punkten. Doch auf dem schweren Ascheuntergrund tat sich Niederpleis lange schwer. Die Uni Bonn operierte mit langen Bällen auf die schnelle Spitze. Zur Halbzeit blieb es jedoch beim 0:0. In der zweiten Halbzeit hatten sich auch die Niederpleiser wieder an Asche gewöhnt und das Spiel wurde besser. Ein Schuss aus 20 Metern brachte dann die 1:0 Führung. In der Folge war Niederpleis etwas stärker und schaffte kurze Zeit später nach einer Flanke das 2:0. Doch wer uns kennt weiß: Wir machen es gerne spannend. Wenige Minuten später gab es einen Elfmeter für die Uni Bonn welcher sicher zum 2:1 verwandelt wurde. Dann nochmal hektische 2 Minuten und der erste Sieg war eingefahren. In der Tabelle haben wir nur einen PLatz gut gemacht doch ist der Anschluss ans Mittelfeld wieder hergestellt. Nächste Woche haben wir dann die jüngeren Kollegen aus Niederkassel zu Gast

Kleinfeld:

Gegen Sporting konnte man letztes Jahr beide Spiele gewinnen. Also wollte man auch dieses Jahr wieder einen Sieg einfahren. Das klappte erstaunlich gut und für unsere Verhältnisse deutlich mit 7:2. Vlt kann ich mehr Infos nachreichen ...

Kein Winter? - trotzdem Winterschlaf! Allgemeine Neuigkeiten SpVgg

Ai ai ai, da rühmen wir uns doch immer eine aktive Homepage zu haben und dann sowas.. 3 Monate kein Eintrag.. und warum?

Das hat dieses Jahr verschiedene Gründe. In erster Linie jedoch persönliche die an dieser Stelle nicht weiter erläutert werden. Aber ab jetzt wird alles wieder besser und ihr könnt wieder mit einer aktuellen Page rechnen.

Schaun wir uns mal an was bislang sportliche so passiert ist..... oder lieber nicht... :(

Großfeld:

Pokal: Wenig Chancen mit 10 Leuten gegen den A-Ligisten Germania Impekhoven. Nachdem wir im letzten Jahr noch die Überraschungsmannschaft waren und bis ins Halbfinale gekommen sind, ist dieses Jahr in der ersten Runde Schluß.

Liga: Autsch.. so hatten wir uns das nicht gedacht. Am ersten Spieltag verlieren wir trotz guter Leistung mit 1:3 gegen Ennert.. aber okay, das kann man noch verkraften. Am zweiten Spieltag geht es gegen Burbach. Eigentlich deutlich mit 2:0 geführt, dann doch noch den Anschluss kassiert. Obwohl überlegen gespielt eine hektische Schlussphase.. ein Platzverweis und ein Ausgleich in letzter Minute.. Bitter und 2 Punkte verschenkt. Dann gegen die Roisdorfer Quellen und wieder knapp verloren. Zuletzt dann gegen BaFin.. 90 Minuten um und 0:0.. 91 Minuten um und 0:1 bitter..So stehen wir aktuell mit einem Unentschieden und 3 Niederlagen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Gerade wenn man sich den Verlauf der Spiele gegen Burbach und BaFin anschaut, fühl es sich wie 4 Niederlagen mit Arschtritt an. Zeit für die Wende.
Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: 2 neue Spieler stehen in der Pipeline.. !

 

Kleinfeld:

Pokal: Auch hier ging es gegen einen A-Ligisten.. wenn nicht sogar gegen DEN A-Ligisten.. Kurz und scherzlos.. 0:12.. ein bisschen was gelernt.. mehr aber auch nicht.

Liga: Joah, da war ich nicht dabei bzw. hab nicht so viel mitbekommen. Die Tabelle sagt immerhin 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlage.. damit zunächst mal Platz 7 was eigentlich ein ganz guter Tabellenplatz für den Moment darstellt.